Datenschutz  |  Impressum  |  English  |  Kontakt 
AöW - Startseite
 
AÖW
AÖW, Allianz Wasserwirtschaft, Berlin
WasserAbwasserGewässerschutzDaseinsvorsorgeweitereThemen

Abwasserbeseitigung

Die Abwasserbeseitigung ist eine hoheitliche Aufgabe und damit in öffentlicher Hand. Kommunen in der EU, die mit einer Kanalisation ausgestattet sind:

Quelle: Achter Bericht über den Stand des Vollzugs und die Vollzugsprogramme der RL 91/271/EWG über die Behandlung von kommunalem Abwasser, März 2016

Davon sind in Deutschland 96,2 % der Bevölkerung an zentrale Abwasserbehandlungsanlagen angeschlossen. Die übrigen Einwohner betreiben Kleinkläranlagen oder entsorgen in abflusslose Gruben.

Die gesamte Abwassermenge in Deutschland wird nach dem höchsten EU-Standard gereinigt (3. Reinigungsstufe mit biologischer Behandlung und Nährstoffelimination der EU-Richtlinie („Kommunales Abwasser).

Quelle: Achter Bericht über den Stand des Vollzugs und die Vollzugsprogramme der Richtlinie 91/271/EWG über die Behandlung von kommunalem Abwasser, März 2016

Dies sind im internationalen Vergleich hohe Werte und stehen für die Leistungsfähigkeit der deutschen Abwasserbranche.

Weitere Informationen:

EU-Kommission | Umwelt, Themenseite: Urban Waste Water (Extern)

Statistisches Bundesamt (Destatis), Publikationen im Bereich Wasserwirtschaft (Extern)

Statistisches Bundesamt (Destatis), Zahlen & Fakten: Wasserwirtschaft (Extern)


Stellungnahmen und Positionen

Beiträge aus der Presse


Quelle: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Faltblatt Wasserwirtschaft in Deutschland, 2011

 
Quelle: Statistisches Bundesamt -  (Destatis): Umweltstatistische Erhebungen|Wasserwirtschaft|Tabellen (Stand: 2010)


Nachhaltigkeit und Zuverlässigkeit

Die öffentliche Abwasserwirtschaft ist nachhaltig und zuverlässig!

Kontinuierliche Investitionen in die Instandhaltung und Erneuerung der Abwasserkanäle sind maßgebliche Faktoren für die langfristige Entsorgungssicherheit.

Die öffentlichen Abwasserentsorgungsunternehmen investieren jährlich rund 4,5 Milliarden Euro in ihre Infrastruktur.

Davon erhalten private, meist regional tätige, mittelständische Unternehmen viele Aufträge. Im Bereich des Abwassers werden rund 60-70% der Planungs-, Bau- und Betriebsleistungen von privatwirtschaftlichen Unternehmen realisiert.

Damit ist die öffentliche Wasserwirtschaft ein wichtiger Faktor für die Binnenwirtschaft.

Die Entwicklung neuer Technologien, die in der Wasserwirtschaft zum Einsatz kommen, hilft den öffentlichen Einrichtungen, ihre Aufgaben immer zuverlässig und effizient zu erfüllen.

Der verantwortungsbewusste Umgang mit dem Abwasser muss nachhaltig und langfristig wirtschaftlich ausgerichtet sein.


Positionspapiere, Stellungnahmen und weitere Informationen:


UBA, Bewertung konkreter Maßnahmen einer weitergehenden Phosphorrückgewinnung aus relevanten Stoffströmen sowie zum effizienten Phosphoreinsatz, November 2015

UBA, Risikoanalyse der bodenbezogenen Verwertung kommunaler Klärschlämme unter Hygieneaspekten, Texte 96/2015

PDF-Download: AöW-Stellungnahme – Verordnung zur Neuordnung der Klärschlammverwertung Referentenentwurf; Aktenzeichen: WR II 4 – 30115-1/13 vom 05.10.2015


AöW kritisiert Anspruch von Telekommunikationsnetzbetreibern auf Mitnutzung der Abwassernetze

Die AöW hat sich zu dem Antrag der Regierungsfraktionen „Moderne Netze für ein modernes Land – Schnelles Internet für alle“ (BT-Drs. 18/1973 v. 02.07.2014) gegenüber dem Verkehrsausschuss des Bundestages geäußert.

Die AöW lehnt einen Mitbenutzungsanspruch von Abwassernetzen und von Kanalisationssystemen ab. Die Telekommunikationsnetzbetreiber sollten auf eine von den Betreibern freiwillige Vereinbarung verwiesen werden, nur so kann auch die demokratisch legitimierte Entscheidungsfindung auf kommunaler Ebene gesichert werden.

PDF-Download: AöW-Schreiben vom 24.07.2014, Anspruch von Telekommunikationsnetzbetreibern auf Mitnutzung der Abwassernetze 

Externer PDF-Download: Bundestag, Antrag „Moderne Netze für ein modernes Land – Schnelles Internet für alle“, BT-Drs. 18/1973 v. 02.07.2014

PDF-Download: AöW-Stellungnahme v. 15.03.2016 zur BRat-Sitzung am 18.03.2016, DigiNetzG-Entwurf

PDF-Download: AöW-Stellungnahme v. 09.10.2015, DigiNetzG-Entwurf


15.08.2012

Positionspapier zur vierten Reinigungsstufe zur Elimination von anthropogenen Spurenstoffen aus dem Abwasser

 PDF-Download
 

 

 

TV-Beiträge zum Thema:

Wir empfehlen Ihnen außerdem folgenden TV-Beiträge: 

RNF Home Mediathek | Feuchttücher sorgen für hohe Kosten in der Abwasseraufbereitung - 26.08.2016 

ARD Medithek | Mannheims Abwassermeister räumt auf - Verfügbar bis 10.04.2017

BR alpha | Ich mach’s; Mit Hightech ins Rohr, Fachkraft für Rohr-, Kanal- und Industrieservice 07.04.2014

(Fotoquelle Banner: joujou / pixelio.de)







AÖW  
Mitgliederbereich
Mitgliederbereich



Mitglied werden, Warum?


AöW - Allianz der öffentlichen Wasserwirtschaft e.V.
 AöW auf Facebook


Wir sind Mitglied bei:




 
















   

 

 

 

 

Werden Sie Mitglied