Datenschutz  |  Impressum  |  English  |  Kontakt 
AöW - Startseite
 
AÖW
AÖW, Allianz Wasserwirtschaft, Berlin
WasserAbwasserGewässerschutzDaseinsvorsorgeweitereThemen

Benchmarking in der Wasserversorgung

Seit Jahren vergleichen Wasserversorger in Deutschland in einem Benchmarkingverfahren ihre Leistungsfähigkeit und spüren dabei kontinuierlich Optimierungspotenziale auf.

Mit der Umsetzung von daraus abgeleiteten Maßnahmen konnte auch erreicht werden, dass die Preise und Gebühren für die Wasserversorgung im Verhältnis zu anderen Lebensbereichen (z. B. Energie) stabil gehalten werden konnten. Bei gleichbleibender im internationalen Vergleich sogar überdurchschnittlich hoher Qualität und Versorgungssicherheit.
 

Beispiele und Ergebnisse:

Der Benchmarking-Bericht zur Wasserversorgung 2012 für NRW belegt: Trinkwasser steht in hervorragender Qualität und nahezu ohne Einschränkungen zur Verfügung. Grenzüberschreitungen bei den Qualitätsparametern sind mit 0,16% verschwindend  gering. Zudem konnten meist rechtzeitig Maßnahmen ergriffen werden, um die strengen Vorgaben der Trinkwasserverordnung wieder einzuhalten.

Weitere Daten aus dem Bericht:

Bereinigte Gesamtkosten für die Wasserversorgung -1,73 € pro Kubikmeter  bei Versorgern mit einer Netzeinspeisung zwischen drei und zehn Millionen Kubikmetern

Davon entfallen auf:

  • Gewinnung und Aufbereitung 0,69 bis 0,88 €
  • Kosten für das Netz 0,40 bis 0,58 €
  • Verwaltungskosten 0,29 bids0,41 € 
  • Netzerneuerungsrate: 0,7%

 Quelle:

Projektergebnisse 2013/14 auf der Homepage von Rödl & Partner GbR (Wirtschaftsprüfer - Steuerberater - Rechtsanwälte)
 
Siehe auch Benchmarking für Abwasser:

Projektmaterialien und Dokumente auf der Homepage www.abwasserbenchmarking-nrw.de

Informationen zum Thema Benchmarking auf der AöW-Seite 

Stellungnahmen und Positionen

AöW kommentiert Stakeholder-Dialog der EU-Kommission über Benchmarking Transparenz in der Wasserwirtschaft

Die EU-Kommission hat am 9. September einen Stakeholder-Dialog zum Thema Benchmarking und Transparenz bezogen auf Qualität und Dienstleistung in der Wasserwirtschaft organisiert. Die EU-Kommission hatte dies bereits in ihrer Antwort auf die Europäische Bürgerinitiative „Right2Water“ angekündigt.

PDF-Download: AöW-Position zu dem „Multi-stakeholder Dialogue on Benchmarking Water Quality and Services“ vom 16.10.2014 

PDF-Download: Die Stellungnahme in deutscher Sprache

PDF-Download: Zusammenfassung der Veranstaltung „Multi-stakeholder Dialogue on Benchmarking Water Quality and Services - 9 September 2014“ 

Themenseite der EU-Kommission

Fotoquelle: HeinzHirsch_pixelio.de







AÖW  
Mitgliederbereich
Mitgliederbereich



Mitglied werden, Warum?


AöW - Allianz der öffentlichen Wasserwirtschaft e.V.
 AöW auf Facebook


Wir sind Mitglied bei:




 
















 

   

 

 

 

 

Werden Sie Mitglied